Personalreferent/-in (m/w/d) / Senior HR Manager 

BICC (Bonn International Centre for Conflict Studies gGmbH) ist ein seit mehr als 25 Jahren bestehendes außeruniversitäres Forschungsinstitut mit einem internationalen Kollegium. Das Institut beschäftigt sich in internationalen Projekten mit globalen Themen der Friedens- und Konfliktforschung und leistet auf dieser Basis Politikberatung und Beiträge zu öffentlichen Debatten.

Für das kaufmännische Team suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n

Personalreferent/-in (m/w/d) / Senior HR Manager

Arbeitszeit 100 %/ Entgeltgruppe 11 TV-L / unbefristet

Die Personalabteilung des BICC betreut die ca. 70-köpfige Belegschaft in allen personalrechtlichen Belangen. Das Kollegium des BICC ist international zusammengesetzt und einige Kolleg:innen sind ins Ausland entsandt. Um bestmögliche Rahmenbedingungen zur erfolgreichen Planung und Unterstützung unserer Projekte zu schaffen, arbeiten wir sehr serviceorientiert und verstehen uns als interner Dienstleister. Sich stets wandelnden Anforderungen und neuen Aufgaben stehen wir flexibel und aufgeschlossen gegenüber. Als Teil des Teams der Personalabteilung übernehmen Sie vielfältige Aufgaben in der Betreuung unserer Kolleg:innen. Sie übernehmen folgende Aufgaben und werden von einer HRManagerin unterstützt:

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung der Personalsachbearbeitung
  • Durchführung von Stellenbesetzungsverfahren, inkl. Vertragsmanagement
  • Durchführung und Verantwortung der Entgeltabrechnungen in Zusammenarbeit mit dem externen Dienstleister
  • Personalkostenplanung und Personalkostencontrolling gemeinsam mit der Abteilungsleitung
  • Betreuung und Beratung aller Beschäftigten in allen Personalfragen
  • Betreuung des internationalen Kollegiums und der entsandten Kolleg:innen
  • Beratung der Institutsleitung zu arbeitsrechtlichen Fragen und Grundsatzthemen im HR-Bereich
  • Betreuung von Projekten im Personalbereich, z. B. Weiterentwicklung unserer Personalmanagementsoftware, Entwicklung eines Personalentwicklungskonzepts.

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes einschlägiges Studium (Bachelor, z. B. Betriebswirtschaft) oder nachgewiesene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der Personalarbeit in öffentlich geförderten Einrichtungen.

Weitere Kenntnisse und Kompetenzen:

  • Grundlegende Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht (TV-L oder TVöD, BRKG oder LRKG NRW)
  • Grundkenntnisse weiterer einschlägiger Gesetze sind von Vorteil (ArbSCHG, ArbZG, TzBfG, WissZVG, BetrVG)
  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen sowie Kenntnisse in einschlägigen Personalmanagementsoftwareprogrammen (z. B. HRworks oder vergleichbar)
  • Kenntnisse in DATEV oder vergleichbarer Systeme für vorbereitende Tätigkeiten zur Entgeltabrechnung und zur Personalkostenplanung sowie zum -controlling
  • Gute Englischkenntnisse zur aktiven Kommunikation im internationalen Kollegium
  • Strukturierte, serviceorientierte, zuverlässige und diskrete Arbeitsweise.

Unser Angebot:
Die Position soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Teilzeit ist möglich. Wir bieten Ihnen eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), Entgeltgruppe 11, bei Erfüllen der entsprechenden Voraussetzungen, sowie die am BICC üblichen Sozialleistungen.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung und der Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Das BICC strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt, daher begrüßen wir Bewerbungen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind willkommen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse etc.) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an Frau Minnich (application@bicc.de), die Ihnen auch als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen und geben Sie als Referenz 02_24 an. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Die Bewerbungen werden direkt nach ihrem Eingang gesichtet. Bewerbungsgespräche sind daher jederzeit möglich.

Veröffentlichung: 18. Januar 2024